Die offizielle Homepage des KFV Tirschenreuth

Kameradschaftliche Arbeit über Kreis- und Bezirksgrenzen hinweg 

Die oberpfälzische Feuerwehr Konnersreuth und die oberfränkische Feuerwehr Arzberg pflegen bereits seit vielen Jahren, über alle Kreis- Bezirks- und Leitstellengrenzen hinweg, eine enge einsatztaktische und vor allem kameradschaftliche Zusammenarbeit. Bei einem Treffen beider Wehren kam die Idee auf, dass die oberfränkischen Kollegen am damals „neuen und einzigartigen“ Leistungsabzeichen Ü40 im Landkreis Tirschenreuth mitmachen. So stellte sich 2015 erstmals eine Gruppe der Feuerwehr Arzberg, nach entsprechender Ausbildung durch die Feuerwehr Konnersreuth, der Abnahme durch die Schiedsrichter der Kreisbrandinspektion Tirschenreuth. 2017 wiederholten die Arzberger Brandschützer bereits zum ersten Mal die Leistungsprüfung. 

Am Samstag den 27.04.2019 war es dann schließlich soweit. Unter großer Anteilnahme durch die Bevölkerung und der Lokalpolitik konnte zum ersten Mal eine Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz – Ü40“ im Landkreis Wunsiedel, Am Standort Arzberg stattfinden. Die erste Gruppe war eine Besonderheit da neben dem  Wunsiedler Landrat Dr. Karl Döhler und Kreisbrandrat Wieland Schletz auch viele Mitglieder der Kreisbrandinspektion Wunsiedel teilnahmen. Die zweite Gruppe stellten sozusagen „die Paten“ des Abzeichens, die Feuerwehr Konnersreuth. Und die dritte Gruppe bildeten neun Mann der Feuerwehr Arzberg. Zusammen mit der Feuerwehr Konnersreuth reisten auch KBR Andreas Wührl, die KBI`s Stefan Gleißner und Lorenz Müller sowie KBM Albert Fröhlich ins oberfränkische Arzberg und unterstützten die Oberpfälzer bei der Leistungsabnahme. Natürlich waren auch die beiden Bürgermeister aus Arzberg und Konnersreuth dabei. KBR Wieland Schletz bemerkte dabei Süffisant, dass nach der Übernahme des Jugendleistungsmarsches durch die Oberpfälzer nun mit der Einführung des Ü40 in Franken, wir wieder quitt sind. 

Alle drei Gruppen haben die Leistungsprüfung mit sehr gutem Ergebnis bestanden und konnten aus den Händen der Schiedsrichter Thomas Reinel, Yvonne Diepold und Roland Kaiser erstmals die neuen Abzeichen in Bronze in Empfang nehmen.

Landrat Dr. Karl Döhler und Kreisbrandrat Wieland Schletz dankten den Teilnehmern für die Bereitschaft über die Stufe "Gold-Rot" der regulären Leistungsprüfung hinaus, weiter zu machen.

Beendet wurde dieser actionreiche Tag mit einer deftigen Brotzeit vom Grill. 


Fotos und Text:
Philipp Sölch, Konnersreuth 

 

UE40 in Arzberg 27.04.2019 2     UE40 in Arzberg 27.04.2019 3     UE40 in Arzberg 27.04.2019 4     UE40 in Arzberg 27.04.2019

 

Diese Website benutzt Cookies, Benutzertracking und Google-Fonts. Wenn Sie die Website weiter benutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok Ablehnen