Die offizielle Homepage des KFV Tirschenreuth

Waldsassen.

 

Neusorg.

Reibungslos und mit großem Erfolg konnte die die 24-Stunden-Übung der Feuerwehrjugend aus Pullenreuth, Lochau, Ebnath, Pilgramsreuth/Langentheilen, Neusorg und des Bayerischen Roten Kreuzes Kemnath vom 21. bis 22.07.2012 durchgeführt werden.

 

Thanhausen.

Die durch die fortschreitende Technisierung zunehmenden Feuerwehraufgaben sowie eine steigende Zahl und Vielfalt von technischen Hilfeleistungen erfordern geeignete Geräte und moderne Fahrzeuge zur raschen und zielführenden Einsatzbewältigung. Um solche Einsätze, bei denen Menschenleben oder Sachwerte gefährdet sein können, erfolgreich und schnell durchzuführen braucht man Maschinen, Aggregate aber auch technisches Wissen.

 

Karlsbad/Waldsassen.

 

Rothmühle/Ottengrün.

 

Krummennaab.

Die Feuerwehr Krummennaab hat nun eine Wärmebildkamera erhalten. Zur Einführung der Bullard T3maxBasic überzeugte sich auch Bürgermeister Uli Roth von dem Gerät. Ludwig Rupp von der Firma Rupp zeigte den Führungskräften der Feuerwehr um Kommandant Wolfgang Bauer den korrekten Umgang mit der Wärmebildkamera.

 

Tirschenreuth.

Vom 14.04. bis 15.04. 2012 führte unsere Jugendfeuerwehr zum 5. mal einen Berufsfeuerwehrtag durch. Die 19 Feuerwehranwärter verbrachten 24 Stunden im Gerätehaus und nahmen an diversen Übungen und Unter-richten teil.

 

Neusorg.

Mit modernster Technik müsse man heute auch im Bereich der Feuerwehren umgehen, sei es im Bereich der Technischen Hilfeleistungen als auch im Brandeinsatz. Gerade bei letzteren Einsätzen habe sich das Lösch sehr verändert dank modernster Technik können heute Feuerwehrmänner gezielt Brandherde finden und ablöschen dadurch würde der Wasserschaden gering gehalten. Möglich sei dies durch den Einsatz von sogenannten Wärmebildkameras, zu deren Einsatztaktik und Möglichkeiten Armin Welzel kürzlich in

...

Waldsassen.

Die Wirkung von Feuer kann verheerend sein. Als öffentlicher Versicherer und Partner der Feuerwehren in Bayern war die Bayerische Landesbrandversicherung immer in Diskussionen um Ausbildungsmaßnahmen eingebunden.

 

Tirschenreuth.

Die Aufgabengebiete der einheimischen Feuerwehren haben sich in den letzten Jahren sehr ausgeweitet, sind vielfältiger und noch anspruchsvoller geworden. Den gesteigerten Anforderungen Rechnung zu tragen, sind die Verantwortlichen immer bemüht und so werden schon seit vielen Jahren für die Feuerwehren im Landkreis Lehrgänge für Atemschutzgeräteträger veranstaltet.

 

 

Diese Website benutzt Cookies, Benutzertracking und Google-Fonts. Wenn Sie die Website weiter benutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.